Das Eigenleben des Computers

Charly hat am Anfang der Sendestunde einige Probleme zu starten. Der Computer wollte scheinbar nicht so wie er.
Besonders gut zu hören am Anfang übrigens das erste Newsbett von Sunshine Live … Das heutige Wetterbett hat mehr als nur eine Anleihe davon abbekommen.

Das Eigenleben des Computers     


Die haben mir den Culture Flash geklaut

Eric moderiert Warm-Up (alte Sendung) und hat nach der Werbung ein ganz elementares Problem. Der benötige Titel ist nicht da.
Ebenfalls mit an Bord die uralt-Jingles.

Die haben mir mein Culture Flash geklaut     


Kann ich nicht lesen

Paddy hat im Morningclub Warnmeldungen zu verlesen. Dass dies nicht so einfach war, verdankt er seinem Praktikanten, der am Computer wieder schwer aktiv war.

Kann ich nicht lesen     


Was ist das denn?

Tillmann hat ein kleines Problem mit der Werbung. Nach dem Trailer sollte Werbung kommen, aber mit dem Newsopener ist er verständlicherweise dann nicht einverstanden.

Was ist das denn?     


An das Gebastelte muss ich mich noch gewöhnen

Die Technikumstellung Ende Januar 2007 war für Charly noch etwas ungewohnt.
Zuvor kam der Verkehrsopener grundsätzlch aus der Cartwall. Ein eigenes Bett nach den Nachrichten gab es damals nicht. Der Sendungsopener wiederum kam dann zum Abschließen des Newsbettes schließlich wieder aus dem normalen Sendesystem.
Jetzt hatte aber die Technik begonnen sämtliche normalen Jingles und Drops, wie eben auch den Verkehrsopener, in das normale Ablauffenster des Sendesystems zu buchen. Wenn Charly jetzt aber ganz normal wie immer den Verkehrsopener aus der Cartwall sendete passierte es …

An das Gebastelte muss ich mich noch gewöhnen     


Ohne Jingles geht es nicht

Charly will in Overdrive gerne den Veranstaltungstipp moderieren. Es gibt nur ein kleines Problem. Wenn man die entsprechenden Jingles nicht in den Computer einbucht, will er diese auch partout nicht abspielen.

Ohne Jingles geht es nicht     


Nein! Nix!

Charly mit den Messages im Januar 2007. Er kämpfte aber ein wenig mit der Studiotechnik.

Nein! Nix!     


Sunshine Live ist 1Live

Was passiert wenn Paul van Dyk beim Überspielen der Vonyc Sessions nicht aufpasst und auch die Sunshine Live-Technik nicht groß durchört?
Da kommt dann der falsche Sender auf dem anderen Sender. So passiert in der Sendung vom 18. Januar 2007.

Sunshine Live ist 1Live     


Geburtstagsgeschenk für die Freundin gewonnen

Charly muss zum ersten Mal die neue Telefonanlage im Sendestudio nutzen, als er im Rahmen eines Gewinnspieles Karten für David Guetta verloste.
Der Gewinner freute sich über seinen Gewinn sicherlich in doppelter Hinsicht. Hatte er doch vorher noch kein Geburtstagsgeschenk für seine Freundin.

Geburtstagsgeschenk für die Freundin gewonnen     


Was war denn das schon wieder?

Eigentlich wollte Charly den Toptrack richtig anmoderieren. Eigentlich – denn der Computer hatte etwas dagegen.

Was war denn das schon wieder?